Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Dezember 2015, 17:34

Ausländer raus


2

Dienstag, 22. Dezember 2015, 01:07

katholiken raus. evangelen raus. nazis raus, schwule raus, betrueger raus, diebe raus, muslims raus, juden raus, alle raus, die mir nicht gefallen.


dann bin ich fast allein in deutschland :thumbdown:

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 02:24

Auslaender raus !!

Wer hat diesen dummen Spruch kreiert?? Die Neonazis ?

Weiss das jemand hier ??

Würgerking

unregistriert

4

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 00:59

Ich weiss nicht genau, wer die Parole entwickelt hat, sondern nur, dass sie nicht von grosser Intelligenz und Weitsicht bestückt ist.

Die Freiheit zu besitzen, auch den grössten Quark von sich geben zu dürfen, ist ein hohes Gut. Leider helfen bei diesen Gesellen keine Argumente. Für solch einen Luxus sind Nazis nicht konzipiert.

5

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:05

Wenn alle deutschen, die im ausland leben, von ihren gastländern nach deutschland geschickt würden, käme etwas enge in good old germany auf.
Eine solche äusserung habe ich in verschiedenen ländern noch nicht gelesen oder gehört.
muss wohl dummdeutsch typisch sein?

6

Dienstag, 19. April 2016, 06:34

Ich habe vorhin die Wiederholung von "Hart aber fair" gesehen. Es wurde der Fall geschildert, dass ein Moslem auf der Schwesternstation eines Krankenhauses das Kruzifix von der Wand abgeschraubt hat. Dieser Mann hat das elementarste Wesen des Westens nicht verstanden und gehört nicht nach Deutschland. Schiebt und seine Familie ab.

Die Einwanderer müssen zuerst (noch vor der Sprache) lernen, dass sie sich unseren Werten anzupassen haben, und nicht umgekehrt. (Markus Söder)

7

Dienstag, 19. April 2016, 06:43

Solange die (Ausländer) ihre Füße unter unseren Tisch setzen wollen ...

Wir waren zuerst da!

8

Dienstag, 19. April 2016, 10:29

Unanbhängig von der historischen Belastung eines "Ausländer raus!" sollte man sinnvollerweise nicht aus den Augen verlieren, dass solche Forderungen nur deswegen aufzukommen vermögen, da man sich seit nunmehr über 40 Jahren um ein klar geregeltes Einwanderungsrecht für eine qualifizierte Migration herum drückt. Menschen, die an sie gestellte Forderungen im Sinne einer Vorabqualifizierung nicht erfüllt hätten, könnte oder müsste man eben nicht "raus" scheuchen - sie wären niemals hinein gelassen worden.
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turm 61« (19. April 2016, 11:04)


fachmann

unregistriert

9

Dienstag, 19. April 2016, 13:49



also dat Kruzifix haette ich auch abgeschraubt ! Wieso muss ich mir staendig diese Leidensmine vom Wuestenprediger anschaun ?? Bin kein Muslim, sondern nur agnostischer Deutscher :thumbup:

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. April 2016, 13:52


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. April 2016, 14:09

also dat Kruzifix haette ich auch abgeschraubt !



Hätteste nich. Wennsde in ein katholisches Krankenhaus gehst, dann musst du auch die Regeln dort beachten.

@ Fachmann

Such dir ein agnostisches Krankenhaus.

Ich hätte als Arzt die Behandlung abgebrochen und den Mann aufgefordert, seine Frau untern Arm zu nehmen und sich einen muslimischen Arzt zu suchen.

Die Einwanderer müssen zuerst (noch vor der Sprache) lernen, dass sie sich unseren Werten anzupassen haben, und nicht umgekehrt. (Markus Söder)

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. April 2016, 14:19

Zitat Auch hatten bereits mehrfach Patienten aus dem muslimischen Kulturkreis die Behandlung durch Frauen abgelehnt.

Wie bisher. Zieht die Krankenschwestern ab. Die Patienten können sich in ihrer Heimat muslimisch behandeln lassen.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. April 2016, 14:31

Ich bin es leid, dass die Gäste mir in den eigenen vier Wänden (Deutschland) Vorschriften machen. Deutschland ist mir (Calmund). Die können ja ihr eigenes Deutschland mitbringen oder aufmachen.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. April 2016, 16:16

So langsam platzt mir der Kragen. Ich habe nichts dagegen, dass Muslime ihr eigenes Essen bekommen oder nur von Männern gepflegt werden, aber bitte nicht auf meine Kosten. Alle Mehrkosten sind von den Muslimen selbst oder vom Zentralrat der Muslime zu tragen.

Ich habe nichts gegen den Islam, aber sehr viel gegen eine Islamisierung. Die kommen als Bittsteller hierher und stellen unverschämte Anforderungen.

15

Dienstag, 19. April 2016, 23:57

"Gegessen wird, was auf den Tisch kommt." (mein Vater)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

alle, Ausländer, Gewürze, raus

Counter:

Hits heute: 1 485 | Hits gestern: 3 454 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 5 859 421 | Klicks pro Tag: 7 910,32