You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Staedter Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, January 18th 2016, 12:57am

Leben im Hamsterrad und die Suche nach dem Ausweg. Auswandern nach Bolivien

In diesem Video spreche ich über meine Eindrücke der aktuellen Situation.Die Flüchtlingskrise und seine Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Parallelen zur DDR Wende und die Zeit danach. Mein Weg raus aus Deutschland, raus aus dem Hamster-Rad. Über meine Unzufriedenheit mit diesem künstlich geschaffenen Ausbeutungs-Staat.

Leben im Hamsterrad und die Suche nach dem Ausweg


stadtneurotiker

Unregistered

2

Monday, January 18th 2016, 12:23pm

das sind sehr interessante eindrücke.


werde später auch etwas dazu schreiben.

3

Monday, January 18th 2016, 12:52pm

Hamsterrad ?


Gerade habe ich mir deine Eindrücke über deine Situation und die im allgemeinen in Deutschland angesehen und angehört.

Dass du gerade nach Bolivien auswandern möchtest, muss einen bestimmten Grund haben. Welcher ist es? Bolivien ist nun nicht gerade das gelobte Auswanderungsland der Deutschen?
Hast du dort eine chica kennengelernt ? ;)

Wie es in Deutschland momentan "arbeitsmässig" aussieht, weiss ich nicht, weil ich seit Jahren auch im Ausland lebe. Allerdings nicht in Bolivien. :rolleyes:

Ich bin seinerzeit vollkommen unvorbereitet in dem Land geblieben, das ich nur vier Wochen besuchen wollte. Allerdings hatte ich keine Familie. Natürlich habe ich vorher abgecheckt, ob ich ein neues Abenteuer eingehen kann, um meinen Lebensunterhalt verdienen zu können.

Ich habe mal gelesen, dass mehr Deutsche auswandern als Fremde ins Land kommen. Stimmt das ?

4

Monday, January 18th 2016, 1:37pm

Ein Fehler ist aufgetreten.

5

Monday, January 18th 2016, 3:13pm

Dazu fällt mir doch Meine Auswanderung ein...
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

6

Monday, January 18th 2016, 10:01pm

@Dr.Lapsus, ja ich bin natürlich durch meine Frau (Chica) auf dieses Land gekommen, sie kommt aus La Paz - Bolivien.

@Turm 61, ah ja das ist interessant, du hast da auch schon einige Erfahrungen mit dem Auswandern sammeln können, wie ich gelesen habe.
Ja es ist schwer sich aus Deutschland loszureißen, schließlich sind die sozialen Sicherheiten hier beinahe unübertroffen gut, noch, wohlbemerkt.
Aus diesem Grunde werden wir hier auch nicht gleich weggehen, wir bauen uns nur sicherheitshalber schon mal ein zweites Standbein in Südamerika auf.


7

Tuesday, January 19th 2016, 1:58pm

wir bauen uns nur sicherheitshalber schon mal ein zweites Standbein in Südamerika auf.
d.h. im Augenblick humpelst du auf nur einem Bein durch Deutschland, ensun ?( :P :P

8

Wednesday, January 20th 2016, 11:12pm

Bolivien Auswandern warum? Vorgeschichte und Perspektiven

Die Grundidee der Auswanderung nach Bolivien und die Perspektiven
Mit dem Gedanken aus Deutschland auszuwandern beschäftige ich mich schon seit etwa Mitte der 1990er Jahre.
Es ist die hoffnungslos devote Ausbeutungs-Haltung Deutschlands in der Weltwirtschaft, den reinen Geld-Interessen des globalen Großkapitals ausgeliefert zu sein, die Unfähigkeit der Deutschen Regierung eine Existenzberechtigung für unser Land zu sichern, die mich jeden Tag erneut antreibt Deutschland für immer zu verlassen.
Dem gegenüber steht Andererseits eine gewisse Abhängigkeit vom Deutschen Lebensstandard und der Vorteil, der noch vorhanden Bildungsmöglichkeiten für die Kinder. Auswandern ist eine schwere Entscheidung.
Weiteres findet Ihr in meinem Video...



extranjero

Unregistered

9

Thursday, January 21st 2016, 12:44am

sicherlich ist es für angestellte schwer, sich nicht ausbeuten zu lassen, wenn die konkurrenz sehr gross ist und der unternehmer sich aussuchen kann, wen er will und wie viel er bezahlen möchte. Bei selbstständigen sieht das etwas anders aus. Die bestimmen selbst, wie hart sie arbeiten und verdienen möchten, wenn sie sich auf dem markt etabliert haben.

Ich habe lange zeit in deutschland gelebt. War immer selbstständig und fühlte mich infolge dessen überhaupt nicht ausgebeutet. Jammern auf hohem niveau ist des deutschen lieblingsbeschäftigung.

Erst, wenn man andere länder bereist und verglichen hat, stellt man fest, wie gut es einem in deutschland geht.
Trotzdem gibt es momente, in denen wir feststellen, dass es länder gibt, die zwar nicht die rechtssicherheit und sozialversorgung zu bieten haben, dafür aber viele freiheiten, die in deutschland einfach nicht gegeben sind.
das kann man gut oder beklagenswert finden. Ganz wie einem danach zumute ist.
Wer eine familie zu versorgen hat, muss sich den schritt des auswanderns besonders häufig überlegen und eine wirklich sichere versorgung im neuen land vorbereitet haben.

10

Friday, January 22nd 2016, 1:55pm



@ ensun:


Frage: wie alt sind deine Kinder? Und wie lange musst du noch warten, bis du auswandern kannst? Natuerlich nur, wenn du eine sichere Zukunft fuer dich und deine Familie in Bolivien siehst.

Naseweis

Unregistered

11

Friday, January 22nd 2016, 11:02pm

Würde mich auch interessieren. Erzähl ensun. Wir warten geschpannt auf deine Einschätzung.

friedenstifter

Unregistered

12

Sunday, January 24th 2016, 8:04pm



aller Augen warten auf dich Herr ensun,
beantworte bitte die Fragen. ;)

13

Sunday, January 24th 2016, 10:33pm

Ha, meine Kinder sind glücklicherweise schon aus dem Gröbsten raus.
Und ich verlasse das Land dann, wenn hier auch alle möglichen Ausländer das Land verlassen, dann ist hier bestimmt nichts mehr zu holen.
:D

dr.lapsus a.D.

Unregistered

14

Monday, January 25th 2016, 12:03am

haha, das ist eine unglaublich brutale Entscheidung.

Du bist dann dafür verantwortlich, dat die Angela plötzlich allein in Deutschland regiert :thumbsup:

Nachgefragt

Unregistered

16

Monday, December 10th 2018, 4:31pm

Quoted

berlin
Kaiser aller Tiere - gottähnlich

Montag, 3. Dezember 2018, 08:59
neue Spielregeln im Forum

Ich muss leider mit einer alten Tradion brechern und auch zu löschen anfangen.

Wir sind ein deutsches Forum. Ausländische TEXTE KANN ich als Betreiber nicht verantworten.



"König der Tiere" als Rang ist albern. Es zeigt nur, dass der Schreiber kein Wort Deutsch versteht. Einen Rang kann jedes Mitglied Im Profil selbst festlegen.


Billige Reklame werde ich ebenfalls LÖSCHEN. Sie nimmt nur Speicherplatz weg, den ich teuer bezahlen muss.

Ich bin großzügig, aber kein Idiot. Dä!


Wann macht der Betreiber seine Ankündigung wahr?
?(

Similar threads

Counter:

Hits today: 3,908 | Hits yesterday: 5,992 | Hits record: 93,775 | Hits total: 8,057,749 | Clicks avarage: 8,606.93