Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Januar 2016, 19:48

Jeans



Kleine Verschleißerscheinung

Es ist noch gar nicht lange her, da gehörten zerrissene Jeans für Frauen „absolut in die Kategorie ‚muss ich haben‘“, wie AJOURÉ online schrieb. Und es war völlig egal, ob die Beinkleider in der DIY-Variante (zerrissene Jeans mit Schmirgelpapier oder Drahtbürste selbst gemacht) oder einfach gekauft daherkamen. Im letzteren Fall ließen sich manche Damen auch gar nicht Lumpen. Selbst für zurückgesetzte Ware wurden zuweilen noch Preise aufgerufen, die locker über 1.000 Euro lagen. Vor diesem Hintergrund war es Opa gänzlich unverständlich, warum Oma neulich zum Einkaufen unbedingt eine andere Hose anziehen wollte - nur weil die eine kleine Verschleißerscheinung aufwies. Dabei galt und gilt: Stylisch kombinierbar sind zerrissene Jeans auf jeden Fall, egal wie teuer die Hose ist. Was soll ich sagen? Also, im Supermarkt ist die Jeans niemandem aufgefallen. Wie gut, dass das zerrissene Teil nur das Ergebnis jahrelangen Spielens mit den Enkeln auf dem Boden war und nicht das eines sündhaft teuren Einkaufs. Nochmal Glück gehabt.

IMG_2526

Nur wegen der kleinen Verschleißerscheinung wollte Oma unbedingt die Hose wechseln.



2

Mittwoch, 20. Januar 2016, 19:54

Ich habe nie Jeans getragen, also auch keine mit Löchern.

Und verstanden habe ich das sowieso nicht. Aber sich über Löcher in den Strümpfen aufregen ...

nachkriegskind

unregistriert

3

Mittwoch, 20. Januar 2016, 22:26

wer in unserer schule loecher in der hose oder den struempfen hatte, war ein armeleutekind.
Dass man spaeter fuer zerrissene hosen auch viel geld zahlt, haetten wir damals fur unmoeglich gehalten.
Der irrsinn macht eben nirgendwo halt. Es muss nur ein geistig entgleister modedesigner etwas fuer: in oder absolut modern erklaeren, schon stuerzen sich die modejuenger auf die klamotten. :(

4

Samstag, 23. Januar 2016, 11:05



Ich habe auch nie jeans angezogen. Weiss gar nicht, warum. Vielleicht, weil sie fast jeder trug und trägt ?
Bis die jedoch Löcher haben, vergehen Jahrzehnte. Verstehe ebenfalls nicht, weshalb absichtlich Löcher in die Hosen geschnitten oder gerissen werden, um sie teuer zu verkaufen. Da stimmt beim Hersteller und dem Verbraucher einiges nicht im Kopf :(

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Jeans, Löcher, zerrissen

Counter:

Hits heute: 1 167 | Hits gestern: 1 429 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 5 438 419 | Klicks pro Tag: 8 024,14