Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 6. Februar 2016, 13:40

Hammer schon wieder Silvester?

224 Sex-Übergriffe an Weiberfastnacht

silvester stallone

unregistriert

22

Samstag, 6. Februar 2016, 16:20

merkwürdig, dass neuerdings, seitdem vermehrt Flüchtlinge in Deutschland auftauchen, es angeblich sexuelle Übergriffe gegeben hat. Dabei war es schon vor 50 Jahren zu Karneval so. Angrapschen war geradezu erwünscht. Biedere Ehefrauen und -männer gingen verstärkt fremd oder bekannt, ohne dass sich die Betroffenen daran störten.
Ob hier Politik auf der Strasse gemacht wird?

Ostermann

unregistriert

23

Sonntag, 7. Februar 2016, 05:56

grapsche, knuutsche, fummele, vergewohltätige

Och wat wor dat fröher schön doch en Colonia,wenn der Franz m´em Nieß nom ahle Kohlberg ging.Wann d´r Pitter Ärm en Ärm m´em Appoloniastell vergnög om Heimweg ahn zu knuutsche fing!

Karl Berbuer

unregistriert

24

Sonntag, 7. Februar 2016, 18:08

hann Spitzebötzger ahn.

Mer loße keine fummele,

mer loße keine drahn.

Walter Lerche

unregistriert

25

Montag, 8. Februar 2016, 01:11

Die Verantwortlichen:
Sie kleben an ihren Posten, total überfordert mit jeder Situation. Außer Aktionismus und Reden bringen sie nichts zustande. Über den millionenfachen Missbrauch des Asyl-Grundgesetzes betreibt man tatsächlich und bewusst „Einwanderung“. Man unterstützt Handelsabkommen, deren Inhalt man nicht kennt, man betreibt die Abschaffung des Bargeldes, man bezahlt den Griechen deren Euro-Währung auf Kosten der Altersvorsorge von ein lebenlang arbeitsamen Menschen, man entwertet jeden Tag über die EZB den Euro und strebt Negativ-Zins für gespartes Geld an, man will Inflation, man schickt deutsche Soldaten ins Ausland, es verkommen Straßen, Brücken, Schulen, Ausrüstung, Altenheime, das Gesundheitswesen kollabiert, die gesetzliche Rente ist nicht sicher, die Gesellschaft ist gespalten…Alles Gute noch!

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 995 | Hits gestern: 6 372 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 403 779 | Klicks pro Tag: 8 208,2