Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seniorbook

unregistriert

1

Montag, 9. Mai 2016, 03:48

Gabriel hört auf???


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Mai 2016, 03:51

Ich habe - ohne jede Überzeugung - Martin Schulz angekreuzt - und bin wieder bei den Verlierern

3

Montag, 9. Mai 2016, 06:16

Wie? Will die Nahles nicht Bundeskanzlerin werden?

4

Montag, 9. Mai 2016, 13:54

Ob der gute Herr Markwort etwas missverstanden hat http://www.focus.de/politik/ausland/pauk…id_5513608.html ?? :rose:
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Mai 2016, 16:09

@ Turm

Du meinst, dass Martwort SPD und SPÖ verwechselt hat?




Es sieht so aus.

6

Montag, 9. Mai 2016, 18:31

Immerhin denkbar, berlin.

Wahrscheinlicher aber ist, dass die Info ungewollt an die Öffentlichkeit geriet, Gabriel also von Markwort überholt wurde.


Thomas Spahn schreibt dazu
"9. Mai 2016 um 13:48

von Tomas Spahn

So ist es, Herr von Nordenstadt. Bei uns lag die Info deutlich
vor der Markwort-Veröffentlichung vor – aber es dauert halt, so etwas zu
verifizieren und wie hier bei Tichys Einblick dann auch noch in
schriftliche Worte zu fassen.

Und irgendwie war uns schon beim Verfassen des Textes klar, dass
dieses vermutlich im Laufe des Nachmittages dementiert werden würde.
Denn die Bombe sollte am Montag platzen – und bis dahin absolut unter
der Decke bleiben.

Aber so ist Politik – freuen wir uns gemeinsam auf das nächste Leak, das
dann entweder umgehend dementiert oder vielleicht doch vollzogen wird."

Der zugrunde liegende Userkommentar stellt darauf ab, dass ein Zurücktretender den Zeitpunkt bitteschön selbst bestimmen will. Hier hat Markwort die Indiskretion offenbar vorher veröffentlicht und damit Gabriel die Suppe versalzen.

Wie auch immer: der ungeliebte Vorsitzende wird wohl gehen - aber wer soll ihn beerben, ohne seine eigene Karriere damit quasi präventiv zu beerdigen (da wäre Olaf Scholz der passende Kandidat) oder aber der AfD noch weitere Ex-SPD-Wähler in die Arme zu treiben (was Martin Schulz mit Leichtigkeit gelänge)?
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Mai 2016, 23:54

Der Mörder ist immer der Gärtner", es gibt immer welche, die Top Secrets ausplaudern.

Dazu gehöre ich auch # 1. Ich wusste nur nicht, dass die Meldung noch nicht raus war.

9

Dienstag, 10. Mai 2016, 05:38

Gabriel


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Mai 2016, 05:46

# 9

Na klar. Man selbst schwächelt, der Regierungspartner schwächelt. Die AfD wird immer stärker. Nächstes Jahr bei der Bundestagswahl muss man mit der AfD Koalitionsgespräche führen.

Wenn der Türkei-Deal platzt (wahrscheinlich), stehen wieder Millionen Flüchtlinge auf der Matte. In Griechenland droht ein Schuldenschnitt.

Da ist beschissen noch gestrunzt.

11

Dienstag, 10. Mai 2016, 11:38

"Susi" als neuer Heilsbringer der "Sozen"?

Wohl kaum. Dennoch bringen ihre kurzen Anmerkungen die Misere der SPD auf den Punkt: die zweite GroKo nach der Bundestagswahl 2013 war ein gravierender strategischer Fehler. Eine Union, der nur noch Nachkommastellen an der absoluten Mehrheit fehlten, bedurfte angesichts einer uneinigen Opposition im Grunde keines Koalitionspartners. Für mich war das Merkels Geniestreich: die SPD wurde regelrecht eingeseift; dass die CDU heute da steht, wo sich einst einmal die SPD befand, ist der Kanzlerin egal - ihr geht es nur nur dem Machterhalt. Dass damit zudem die SPD überflüssig gemacht wurde, zeigen die Umfragewerte.

An anderer Stelle wird dazu bemerkt:


"Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten. Dieser alte
Spruch bekommt zunehmend eine neue Bedeutung. Die SPD kümmert sich um
die Mode-Opfer Frauen, Lesben, Schwule, neuerdings Behinderte und
Einwanderer. Riesige Summen fließen. Ohne dass das Kosten-Nutzen
Verhältnis noch irgendeine Rolle spielt, werden die entlegensten
Rinnsteine abgeschrägt und mit der Überheblichkeit der Gerechten die
skurrilsten „gender gerechten“ Sprachkunststücke aufgeführt. Ob sinnvoll
oder nicht, Hauptsache Plan erfüllt. Den Plan gibt die Gut-Moral der
Ökobourgeoisie vor.

Die Proletarier fühlen sich schon längst verlassen, im Stich gelassen von den „modernen“ Gender Mainstream Gewerkschaftsbossen."
So, mit den Worten des erfahrenen Publizisten, kann man es halt auch sagen. Susi spricht die Sprache der einfachen Leute. Und die haben früher SPD gewählt.
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

seniorbook

unregistriert

12

Mittwoch, 11. Mai 2016, 00:33

Susi liest Gabriel die Leviten - und bringt dabei die Misere der SPD mit wenigen Sätzen auf den Punkt.

13

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:58

Gabriel versucht es

"Wann immer wir soziale Investitionen in den gesellschaftlichen Zusammenhalt fordern, sind es diejenigen, die lautstark "Sozialneid" rufen, die die Alltagssorgen vieler Menschen nicht kennen. Wer mehr als 5.000 Euro im Monat verdient, kennt die Sorgen der Kleinstrentner nicht, die nach 40 Jahren weniger Rente bekommen als jemand, der gar nicht gearbeitet hat. Und wer im luxuriösen Großstadtloft wohnt, braucht keinen sozialen Wohnungsbau". (Sigmar Gabriel)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Gabriel, Merkel, Scholz, Schulz

Counter:

Hits heute: 1 627 | Hits gestern: 4 579 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 408 990 | Klicks pro Tag: 8 213,21