Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2

Montag, 6. Juni 2016, 09:28

Merkel: Brenner-Pass muss offen bleiben

Um zum Brenner-Pass zu kommen, müssen die Flüchtlinge erst mal durchs Mittelmeer und dann durch Italien. Und dann???

Österreich leitet die Menschen weiter nach Deutschland. Das hatten wir doch alles schon mal.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juli 2016, 17:18

Merkel

Merkel ist sauer

Sie sollte es wie Erdogan machen: Alle kritischen Journalisten verhaften lassen.

"Wie antwortet man als Regierungschefin, die seit einiger Zeit unter politischem Druck steht, auf so eine Frage? Ganz einfach - gar nicht."

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. September 2016, 04:08

Nichtpolitik und Totalversagen

Warum hat sie uns nicht erklärt, was sie da tut? Weil sie das selbst nicht weiß.

"Müsste sie das dem Volk nicht selbst sagen?“

Ja, das müsste sie. Das Flüchtlings-Durcheinander ist nicht das Versagen unseres Staates und schon gar nicht ein Versagen der Deutschen, die großartig geholfen haben. Es ist ein Versagen der Politik, nein, ein Versagen der Regierung. Nicht vorbereitet, nicht fähig, entschlossen zu handeln, und vor allem nicht fähig, dem eigenen Volk zu erklären, was sie und wir da eigentlich tun. (Kelle)

Wir hätten seit 10 Jahren ein Einwanderungsgesetz haben müssen, dann hätten wir heute Erfahrung und Regeln und müssten nicht dauernd improvisieren.

5

Donnerstag, 29. September 2016, 05:56

Die Gefühlswallung oder auch Max Webers Gesinnungsethik in allen Ehren, aber beide stellen eine denkbar ungeeignete Ausgangsbasis für politisch brisante Entscheidungen dar. Letztere erfordern unbedingt Rationalität, das Durch- und Bedenken der Konsequenzen weit über den Tag hinaus. Bei meiner Wahl Frau Merkels hatte ich, nicht zuletzt aufgrund ihres Physikstudiums, die Fähigkeit sowie auch die Bereitschaft zu eben diesem rationalen Denken vorausgesetzt. Noch bei keiner ihrer bisher getroffenen „großen“ Entscheidungen vermochte ich diese jedoch so recht auszumachen.

6

Donnerstag, 29. September 2016, 13:45

Warum hat Sie uns das nicht erklärt, die Frau Merkel? Natürlich hat Sie uns das erklärt, nur diese Erklärung war emotional und nicht rational. Eine Regierungschefin ist verpflichtet, nicht aus dem Bauche heraus zu entscheiden, sondern rationale Sachentscheidungen zu treffen. Das macht sie nicht! Ich erwarte keine 100. Erklärung, sondern Handeln, handeln im Sinne der EU-Gesetze, handeln im Sinne Ihres Amtseides, handeln im Sinne der Staatsfinanzen, handeln im Sinne derer, die hier leben, das Land aufgebaut haben, es am Laufen halten und Steuern sowie Sozialversicherungsbeiträge zahlen, handeln in dem Sinne, dass unsere Sozialversicherungsbeiträge nicht einfach verschenkt werden. Sozialarbeiter und Co, die z.Z. sich darüber freuen können, einen Job erhalten zu haben, tragen absolut nichts für die Entwicklung des Landes bei. Sie leben von unseren Steuern und deren Arbeit wird überproportional aufgebläht. Eine Verschärfung des Asylrechtes? Wer träumt diesen Traum? Gerade sagt unsere liebe Frau Merkel, dass sie wiederum Massen von Nordafrikanern (wieweit hinunter reicht in ihrer Vorstellung Nordafrika) zu uns holen will. Dabei gibt es andere Wege, für diese Menschen etwas zu tun. Vorschläge gibt es genügend, zwar nicht aus den Reihen der Meinungsführerschaft, aber es gibt sie. Mit Frau Merkel wird die Schleuserindustrie und die Asylindustrie nachhaltig gestärkt. Mehr nicht. Abgeschoben wird sowieso niemand, vielleicht ein paar zum Schein. Das war es dann, schließlich laufen hier eine halbe Million Migranten herum, die eigentlich hier nicht mehr herumlaufen dürften. Die Zeit der Erklärungen ist lange vorbei.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 18:45

Merkel

das ist zwar Hetze,aber ich setz es trotzdem rein.

Der Beitrag zeigt, dass Merkel sich striktest weigert, sich auch mal andere Meinungen anzuhören. die Folgen sind Pediga, AfD, Zerfall Europas und Islamisierung.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Oktober 2016, 02:16

Merkel

soll abtreten

Gut, ein Problem weniger, aber das nächste: Wer wird Nachfolger?

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Oktober 2016, 06:43

Merkel

bereist derzeit 3 afrikanische Länder.

Ich kenne mich "da unten" nicht so genau aus: Ist der Kannibalismus schon ausgerottet???

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 16:29

Ich frage mich, warum Merkel nicht als Kanzlerin abtritt und als Bundespräsidentin kandidiert. Die Chancen wären gut und es wäre ein ehrenvoller Abgang.

Nach 5 Jahren könnte sie ja - wie Putin und Erdogan - (Präsident / Ministerpräsident) in die Machtpolitik (Kanzlerin) zurückkehren.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Oktober 2016, 03:28

Merkel


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. Oktober 2016, 19:44

Merkel

will aufrüsten

Zur Erinnerung: Schröder hat Bush eine Kriegsteilnahme verweigert. Merkel wollte damals schon Krieg spielen. Mir fällt Adenauer ein, mit dem "Hand abhacken".

Kein westdeutscher Politiker hat bisher sich danach gesehnt, Krieg zu spielen, diese traurige Rolle bleibt einer Ostdeutschen vorbehalten.

Papa Heuss: "Nun siegt mal schön."

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:07

Merkel

wer ist/war Merkel

Geheimnisvoll ist ihre Vergangenheit,

Geheimnisvoll ist auch ihr Regieren.

Ich sehe nur, dass sie unheimlich gern fotografiert wird (bei Treffen mit Staatschefs und mit dem Volk)

Jana Werner

unregistriert

14

Mittwoch, 2. November 2016, 23:24


Das Kurioseste aber ist
, dass (wenn man sich die ganze Welt ansieht), findet man keinen/keine Führungsperson, die fast ausschließlich GEGEN den Willen eigenes Landes arbeitet und dann auch dementsprechend rigoros entscheidet! Hat sie vielleicht diesen Job damals angenommen schon mit dem Gedanke der BRD zu schaden, das Land verändern, vernichten? Sie mischt sich doch ständig gefragt oder ungefragt in alle Belange fremden Länder ein nur um sich wichtig zu machen, ohne Rücksicht auf Verluste! (Mangelndes Selbstwertgefühl!). Küsst ständig, ganz egal wen! Und alle schauen zu, und keiner sagt ihr endlich - was soll das alles, stop,aus!?

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. November 2016, 23:54

Bundespräsidentenwahl


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. November 2016, 20:46

Merkel

ist voller Ideen

Unsinn. In Wirklichkeit ist es ihr Mann, der gejammert hat: "Angela den ganzen Tag zu Hause? Das halte ich nicht aus."

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. November 2016, 23:41

Merkel

war auch das Thema bei Anne Will

Interessanter als die Sendung sind die Kommentare. Hätte Merkel nein gesagt, wer soll denn dann 2017 ins Rennen gehen? Will Gabriel überhaupt Kanzler werden?

Wie beeinflusst Trump die Wahl 2017? Welche Schweinereien denkt sich Erdogan bis dahin aus? Wie entwickelt sich die AfD? Schafft die FDP die 5-%-Hürde?

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

19

Montag, 21. November 2016, 07:41

Merkel

kein halbtotes Wrack

Aber sie hat bei vielen Fragen schwer geatmet.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 017 | Hits gestern: 2 105 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 552 222 | Klicks pro Tag: 8 285,07