Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexander Geilhaupt

unregistriert

2

Donnerstag, 22. September 2016, 21:19

Wenn ein Hacker es schafft, Rechner im Bundestag zu kapern, im Gegenzug aber angeblich so dämlich ist, seine Herkunft nicht zu verschleiern, dann gibt es zwei Optionen:

1. Der Hacker ist ein zwölfjähriger, russischer Schüler
2. Der Hacker kann seine Herkunft eben doch verschleiern

Meine Herkunft verschleiern kann übrigens selbst ich und Klaus, wenn Du es wollen würdest, könntest selbst Du der Vorratsdatenspeicherung ein Schnippchen schlagen (wie jeder Terrorist oder Schwerverbrecher übrigens auch).

Ich sage nicht, dass es die Russen nicht doch waren. Ich sage nur, dass jeder, der ein bisschen Ahnung von dieser Materie hat, über derartige Schlussfolgerungen nur müde lächeln kann.

3

Donnerstag, 22. September 2016, 21:32

@ Alexander Geilhaupt

Es gibt noch eine Möglichkeit: Der Angriff hat gar nicht stattgefunden.

Putin betreibt auch Guantanamo.

Wie der schon trotzig einsam sein karges Essen eingenommen hat, während die anderen demonstrativ fröhlich ein Ringelpietz veranstalteten.

Ich bin ein Putin-Versteher.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 173 | Hits gestern: 1 429 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 5 438 425 | Klicks pro Tag: 8 024,14