Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. Oktober 2016, 11:22

Demenz WG

Ich finde in Deutschland sollte es mehr Demenz WG`s geben anstatt Heime.

Meine Oma war in einer solchen Institution und es war für sie ein richtig tolles Leben trotz Demenz. 24 Stunden am Tag ist jemand zur Betreuung da und es gibt einen extra Pflegedienst für das ganze Haus, wo auch 24 Stunden jemand vor Ort ist.
Die Bewohner wohnen auf 3 Etagen mit jeweils 8 Bewohnern. Jeder hat sein eigenes Zimmer, mit eigenen Möbeln und Sachen so das man sich zu Hause fühlen kann.
Küche, Fernsehecke und Esstisch sind zentral so das alle dort zusammen kommen können wenn ihnen nach Gesellschaft ist.
Jeder kann seinen Tag so gestalten wie er es möchte. Wenn einen Nachts der Hunger überfällt kann man an den Kühlschrank gehen und seinen Appetit stillen.
Genauso läuft es mit dem Schlafen. Wenn jemand gerne lange schläft kann er dieses tun ohne sich an gewisse Essenszeiten oder andere Zeiten halten zu müssen.
Die Bewohner können halt ihren Tagesablauf selber bestimmen.
Es wird wirklich viel für die Bewohner gemacht. Es kommt regelmäßig eine Kindertagesstätte zu den Bewohnern um mit ihnen zu basteln, singen oder turnen.
Die Bewohner können an Konzerten oder Kinoveranstaltungen teil nehmen.
Haben Bewohner bestimmte Wünsche des Essens bezüglich wird darauf auch immer eingegangen.

Ich befürworte diese Art des Aufenthaltes mehr wie Heime.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Oktober 2016, 23:15

Ich bin Gott sei Dank nicht dement und werde es wahrscheinlich auch nicht werden.

Das Problem ist doch, dass Demente es eigentlich unheimlich gut haben. Sie können tun und lassen, was sie wollen. Andere an den Haaren reißen, ins Essen pinkeln, mitten ins Zimmer scheißen, usw. Die Leidtragenden sind die Angehörigen und das Pflegepersonal.

Trotzdem möchte ich nicht in einer Gemeinschaft leben. Ich bin ein Schlumpf, alles muss bequem sein. Sandalen, weil man in die einfach reinschlüpfen kann, bei Schuhen müsste ich mich bücken, Jogginghose, rechtes Bein, linkes Bein, hochziehen, fertig. Ich rasiere mich nur, wenn ich zum Arzt muss.

Zu bestimmten Zeiten essen? Warum? Ich esse, wenn mir danach ist. Nachts um 2, oder 5, oder 8. Meistens lasse ich das Meiste für später stehen. Mir schmeckt das Essen auch kalt, mit dem Magen habe ich keine Schwierigkeiten.

Aber mit den Zähnen. Ich habe nur noch Stummel im Mund. Nein, nicht Karies. Zysten, Kronen, Wurzelentzündungen, Wackelzähne und Mangelernährung in der Nazizeit. Na so was! Bei Implantaten würden mir erst mal alle Wurzeln gezogen und ich wäre ein Jahr lang auf Schnabeltasse angewiesen. In Krankenhäusern bekomme ich alles püriert, alles schmeckt nach Maschinenöl.

Alles, was hart ist, spucke ich aus, in den Abfalleimer. Wen stört es? Keinen, ich lebe allein.

Ich bin ein Chaot, das weiß ich. Als ich Besuch bekam, konnte ich gerade noch ein Fleckchen auf einem unbenutzten Sofa freiräumen. Wer mich besucht, muss auf einem zweiten Schreibtischsessel neben dem Schreibtisch Platz nehmen.

Ich bin für jede Gemeinschaft eine Zumutung. Dazu kommt das Rauchen. Morgen kommt der Colamann und bringt 3 Kästen. Wenn die Zigaretten zu Ende gehen, rufe ich den Händler an. Er bringt 20 Stangen (1200 Euro). Das Übrige bestelle ich im Internet oder lasse es durch meine Haushälterin, die über REWE wohnt, mitbringen.

Von mir aus kann der Zustand noch 20 Jahre so anhalten.

3

Dienstag, 11. Oktober 2016, 07:06

Wenn ich mir eines Tages nicht mehr alleine helfen könnte und ich an Demenz erkranken würde,würde ich nicht lange zögern,mir eine solche wg zu suchen.aber auch ohne Demenz gibt es gute Heime,wo man seine eigene Wohnung hat und betreut wird.man kann sich auch dort wie zu Hause fühlen und es wird auch viel Unterhaltung geboten

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Oktober 2016, 08:46

Wenn Sie erst dement sind, suchen Sie gar nichts mehr. Das müssen Ihre Angehörigen besorgen.

5

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:49

Wenn Sie nicht mehr wissen was sie tun und mal den Herd anlassen oder andere gefährliche Sachen, sind ihre Angehörigen froh wenn sie in einer solchen Institution sind, das nimmt viel Angst und die Angehörigen haben ein ruhigeres Leben.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:46

"Herd anlassen" oder Papierkorb mit heißer Zigarettenasche in Brand stecken, ist mir auch schon passiert, mit 20 !!!

Dafür muss man nicht dement sein.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:59

die Angehörigen haben ein ruhigeres Leben.

Die Angehörigen eines 82jährigen müssen immer mit Irgendetwas rechnen. "Zue" Hauptschlagadern sind gefährlich. Ein starker Husten, Verschlucken, und vorbei ist es.

Aber es gibt Leute, die auf mich aufpassen. Als ich kürzlich nicht aufmachte, informierte die Landhausküche die Polizei.
2 Beamte von der Streife kamen und fragten, ob alles in Ordnung sei.


Wenn ich mal einen Tag nichts schreibe, könnte auch was passiert sein.

Nachgefragt

unregistriert

9

Montag, 10. Dezember 2018, 16:38

Zitat

berlin
Kaiser aller Tiere - gottähnlich

Montag, 3. Dezember 2018, 08:59
neue Spielregeln im Forum

Ich muss leider mit einer alten Tradion brechern und auch zu löschen anfangen.

Wir sind ein deutsches Forum. Ausländische TEXTE KANN ich als Betreiber nicht verantworten.



"König der Tiere" als Rang ist albern. Es zeigt nur, dass der Schreiber kein Wort Deutsch versteht. Einen Rang kann jedes Mitglied Im Profil selbst festlegen.


Billige Reklame werde ich ebenfalls LÖSCHEN. Sie nimmt nur Speicherplatz weg, den ich teuer bezahlen muss.

Ich bin großzügig, aber kein Idiot. Dä!


Wann macht der Betreiber seine Ankündigung wahr?
?(

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 5 116 | Hits gestern: 8 597 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 823 903 | Klicks pro Tag: 8 458,89