Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. April 2017, 21:22

Türkei

Kann die Türkei in der NATO bleiben?

Meinen Dank an meinen Nachfolger bei PlL.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 23:37

Türkei

Da nützt auch ein Neuanfang nix.

Erdogan fährt die Wirtschaft, den Tourismus, die Finanzkraft (Lira auf Ramschniveau), die Wehrkraft und die politischen Beziehungen an die Wand und bittet jetzt um Hilfe.

Erdogan muss erkennen, dass er selbst das Problem ist.

Die Türkei allein ist herzlich willkommen, eine Türkei mit Erdogan nicht. Natürlich hat die Bevölkerung das Recht, Erdogan zu wollen, aber Erdogan und Europa geht nicht.

Ich hoffe, dass die EU nun standhaft ist. Jedes kleinste Entgegenkommen wird Erdogan schamlos ausnutzen.

Und ich hoffe weiter, dass Erdogan nun auch noch ein Referendum über den Abbruch der Beitrittsverhandlungen durchführt.

Das ist meine ganz persönliche Ansicht, nicht die der Bundesrepublik, nicht die von Erdogan, wahrscheinlich von keinem Anderen.

Ich hasse Erdogan nicht, aber ich halte ihn für gefährlich. Fragt ihn, was wir Christen sind: Ungläubige oder Andersgläubige.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. April 2017, 07:08

Die angeschlagene türkische Wirtschaft müsse wieder auf die Beine kommen, „dafür brauchen wir Deutschland“, sagte der AKP-Politiker. und Vizepremier Mehmet Simsek.

Dagegen ist nichts einzuwenden. Soweit es die deutsche Wirtschaft betrifft, muss der Handel sicher und lohnend sein.

Können deutsche Unternehmer sicher sein? Wenn Erdogan wieder einen Trilili kriegt und weiße Mäuse und Terroristen sieht ... Deutschem Militär wurde schon die Einreise verweigert.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Mai 2017, 19:29

Türkei

Deutsche meiden die Türkei

Sie haben Angst vor dem IS - das sowieso
aber auch vor Erdogan. Wenn der wieder einen Trillili kriegt siehe # 3, ...


Deutsche sind überwiegend Christen - Ungläubige, die der Scheitan* holen möge, und die deutsche Regierung liefert die Gülen-Anhänger nicht aus, und überhaupt, Merkel will nicht so wie Erdogan will. Was hat die Merkel gegen die Todesstrafe***? Es ist doch eine Lust, demokratisch die Gegner auszudünnen! Merkel sollte sich ein Beispiel an Erdogan nehmen. Schulz wegen hmtata** anklagen, verurteilen (lassen) und Wahl gewonnen.

* ich habe Karl Mai gelesen.
** wird nachgeliefert
*** wird nur einmal verhängt, hält ewig

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Mai 2017, 12:27

Nachtrag

Das türkische Kultusministerium wies für das Jahr 2014 5,6 Millionen deutsche Urlauber aus. (Focus)

Warum soll ich in einem Land Urlaub machen, das andere Deutsche so unfreundlich behandelt? Gründe findet Erdogan immer. Mal sind wir Nazis, mal Gülenanhänger, mal Terroristen.

Und ein Giaur (Karl May: Ungläubiger) bin ich sowieso.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Mai 2017, 14:40

Sultan Erdogan droht: Tschö Europa

Es stimmt: Europa hat 25 Jahre die Türkei zappeln lassen.

Und nun? Nun sollen wir Buße tun, Allah als alleinigen Gott ausrufen und Kaiser Erdogan krönen.

Bei dem piepst es doch! Dann eben in Allahs Namen ohne Türkei. Erdogan verkennt die Lage: Er kann fordern, was er will, er bleibt ein armer Bittsteller. Er muss erst mal bringen.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Mai 2017, 15:53

Türkei

Mittlerweile ist doch die einzig entscheidende Frage, wer die Türe zuschlägt. (Focus)

So ist es.

#6: Er kann fordern, was er will, er bleibt ein armer Bittsteller. Er muss erst mal bringen.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:24

Türkei

Nur 33 % Frauen in der Türkei wählen ihren Partner selbst

Aydin: „Viele Türken reisen meines Wissens nach gezielt in südostanatolische Gegenden, in denen besonders viele Flüchtlinge leben. Dort machen sie sich die Armut der Geflüchteten zu Nutze und kaufen für beispielsweise ein Goldarmband eine 15-jährige Zweitbraut.

Ich überlege, ob ich in die Türkei übersiedele.

Armbänder gibt es ab 25,50€Einmalig! Eine Haushaltshilfe kostet bis zu 40 €/h.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:45

Im Ernst: Was die Türkei bzw. der Islam mit Frauen macht, darf die BRD nicht interessieren. Genauer: Da dürfen wir nicht eingreifen.

Für in Deutschland lebende Türkinnen gilt deutsches Recht: Frau und Mann sind gleichberechtigt.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:10

im Focus

Ernstmachen

Donnerstag 18 Mai. 2017 16.05 · von Gisbert Britz



Solange die Bundesregierung so rumeiert wie bisher, nimmt uns die Türkei nicht ernst. Genau wie umgekehrt

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. Mai 2017, 12:32

Türkei


ante s.

vor 13 Stunden

Was muss eigentlich noch passieren damit auch die deutschen Politiker einsehen dass man Erdogan seine Grenzen aufzeigen muss. Dabei ist es ganz einfach! Putin hat gezeigt wie man es macht. Nach dem Abschuss des russischen Flugzeugs verhängte Russland Sanktionen und Boykotts gegen die Türkei. Ergebnis ? Erdogan beendete sein großkotziges Gehabe gegenüber Russland und nach kurzer Zeit musste er sich mit eingezogenem Schwanz bei Putin entschuldigen. Wenn mal kein Geld aus Europa in die Türkei fließt und keine Urlauber mehr kommen wird Erdogan auch in dieser Situation klein beigeben müssen.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Mai 2017, 13:50

wir sollten

Wir sollten es wie US-Senator McCain machen und die Ausweisung des türkischen Botschafters fordern.

Und wir sollten Erdogan auf die Internationale Fahndungsliste setzen.

Recip Tejpan

unregistriert

13

Montag, 9. Juli 2018, 16:06


berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Juli 2018, 16:17

sorry; Erdogan ist für mich eine fremde Kultur.

Aber Ihr wisst schon ...

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

nato, Russland, Türkei

Counter:

Hits heute: 839 | Hits gestern: 2 570 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 554 614 | Klicks pro Tag: 8 292,32