You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Staedter Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, May 5th 2017, 9:41am

Erlebnisse im krankenhaus

ich mußte mich vor kurzem einer hüftoperation unterziehen.was ich dort erlebt habe ist kaum zu beschreiben .die OP ist gut verlaufen.am Morgen nach der OP kam die Schwester und stellte mir eine Schüssel mit Wasser auf den Nachttisch und sagte,nun waschen sie sich mal.ich konnte mich kaum bewegen,schon garnicht zum Nachttisch greifen.ungewaschen holte sie die Schüssel wieder ab.nach fünf Tagen hatte ich Probleme mit dem Stuhlgang und man gab mir Abführmittel.das wirkte dann auch umgehend sehr heftig und da ich noch nicht laufen konnte ging alles ins Bett was mir natürlich sehr unangenehm war.es kamen zwei Pfleger,die setzten mich auf einen toilettenstuhl undsetzten mich vor das Waschbecken,mit der Aufforderung ich solle mich nun waschen,was ich natürlich nicht konnte.nach einiger Zeit holten sie mich wieder ab und legten mich. So verschmiert,wie ich war ins frisch gemachte Bett.auf meine Bitte,mich doch zu duschen bekam ich zur Antwort,da müssen wir erst den Arzt fragen,ob sie schon duschen dürfen,ich hilt es vor Gestank nicht mehr aus und rief meine Tochter an,die dann gleich kam und mich diuschte.sie beschwerte sich dann beim Arzt für diese Zustände,der meinte,das man heute auf die Hilfe der angehörigen angewiesen ist,sonst ist keine normale Pflege mehr möglich.da kann man nur sagen armes Deutschland ,das an Patientenpflege sparen muß und woanders das Geld zum Fenster rausschmeißen

2

Friday, May 5th 2017, 9:47am

Danke, drastisch, plastisch!

Also nicht nur in Venezuela, auch in der hochmodernen BRD.

3

Friday, May 5th 2017, 10:08am

Ich habe auch schon im Krankenhaus (mit Tamponade) ins Bett geschissen. Es war morgens vor Dienstbeginn. Die Stationsärztin musste zur Chefbesprechung. Ich lag noch im großen Untersuchungszimmer, starke Schmerzen, nackt auf der Liege, allein, keine Klingel.

Da musste ich. Kein Klo oder Ähnliches zu sehen. Nackt über den Flur und suchen??? Ich rief leise. Kein Betrieb, keine Besucher. Da ließ ich es einfach laufen.

Als die Ärztin zurückkam, versuchte ich eine Entschuldigung. Die Ärztin winkte ab "Kein Problem". Eine Chinesin Wang kam und putzte mich sorgfältig feucht ab.

Das war die Uni-Klinik.

4

Friday, May 5th 2017, 10:16am

Arzt fragen,ob sie schon duschen dürfen
Alle Ärzte im Krankenhaus haben Piepser.

5

Friday, May 5th 2017, 11:59am

das an Patientenpflege sparen muß
Ein kleiner Trost: Auch das medizinische Personal wird älter und ist wahrscheinlich mal auf fremde Hilfe angewiesen.

yanmaneee

Unregistered

6

Monday, June 24th 2019, 11:33am

Reklame

Text gelöscht

FragSabrina28

Unregistered

7

Friday, June 28th 2019, 6:47pm

oh ja das ist wirklich krass. Mein Ex Freund wurde dort auch einfach mit einer Kopfverletzung blutend!!!! liegen gelassen und die haben ihn tatsächlich VERGESSEN!!!!. Ich denke im Enddefekt sind da einfach so überfordert...es wird einfach an den falschen Stellen gespart.

8

Friday, June 28th 2019, 9:50pm

ich mußte mich vor kurzem einer hüftoperation unterziehen.was ich dort erlebt habe ist kaum zu beschreiben .die OP ist gut verlaufen.am Morgen nach der OP kam die Schwester und stellte mir eine Schüssel mit Wasser auf den Nachttisch und sagte,nun waschen sie sich mal.ich konnte mich kaum bewegen,schon garnicht zum Nachttisch greifen.ungewaschen holte sie die Schüssel wieder ab.nach fünf Tagen hatte ich Probleme mit dem Stuhlgang und man gab mir Abführmittel.das wirkte dann auch umgehend sehr heftig und da ich noch nicht laufen konnte ging alles ins Bett was mir natürlich sehr unangenehm war.es kamen zwei Pfleger,die setzten mich auf einen toilettenstuhl undsetzten mich vor das Waschbecken,mit der Aufforderung ich solle mich nun waschen,was ich natürlich nicht konnte.nach einiger Zeit holten sie mich wieder ab und legten mich. So verschmiert,wie ich war ins frisch gemachte Bett.auf meine Bitte,mich doch zu duschen bekam ich zur Antwort,da müssen wir erst den Arzt fragen,ob sie schon duschen dürfen,ich hilt es vor Gestank nicht mehr aus und rief meine Tochter an,die dann gleich kam und mich diuschte.sie beschwerte sich dann beim Arzt für diese Zustände,der meinte,das man heute auf die Hilfe der angehörigen angewiesen ist,sonst ist keine normale Pflege mehr möglich.da kann man nur sagen armes Deutschland ,das an Patientenpflege sparen muß und woanders das Geld zum Fenster rausschmeißen
oh je oh je dashört sich gar nicht gut an. Ich glaube viele von uns haben schon komische furchtbare Sachen im Krankenhaus erlebt. Ist echt nicht mehr schön.

Similar threads

Counter:

Hits today: 1,098 | Hits yesterday: 8,711 | Hits record: 93,775 | Hits total: 9,018,143 | Clicks avarage: 8,766.19