Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 8. Februar 2018, 01:42

Schulz


22

Freitag, 9. Februar 2018, 01:34

Schulz

der "bauernschlaue" (Würselen!) Martin Schulz glaubt, einen Coup gelandet zu haben. Hat er vergessen, dass er bisher immer alles falsch gemacht hat?

Die SPD hat Schulz im Wahlkampf wider die Wand gefahren, jetzt will er seinen "Freund" Sigmar Gabriel opfern, um seine eigene Haut zu retten.

Feind - Todfeind - Parteifreund.

Den Parteivorsitz schmeißt Schulz hin, soll sich doch die Nahles um den Scherbenhaufen SPD kümmern; er schnappt sich den Posten des Außenministers, reist wie der Bundespräsident um die Welt, gewinnt wie alle Außenminister vor ihm (Scheel, Fischer, Genscher, Steinmeier) wieder an Ansehen und ist fein raus. sich-selber -schulterklopf

Aber Martin Schulz ist aus Würselen! Er hat die von ihm selbst geschaffene Mitgliederbefragung vergessen. Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine Große Koalition und erst recht Schulz als Außenminister ab.

Geht die Mitgliederbefragung am 5. März schief, dann gibt es keine Groko, bis zur Neuwahl muss Merkel es mit einer Minderheitsregierung versuchen, sie ernennt einen Außenminister aus den eigenen Reihen - und Sigmar Gabriel wird Fraktionsvorsitzender der Oppositions-SPD.

Und Andrea Nahles hat bei der Neuwahl alle Chancen.

Ich prophezeie, Martin Schulz wird als gescheiterter Hinterbänkler und Ex-OB von Würselen in die Geschichte eingehen.

23

Freitag, 9. Februar 2018, 02:17

Und das ist gut so. (Klaus Wowereit)

24

Freitag, 9. Februar 2018, 06:24

Die SPD sollte Martin Schulz wie einen räudigen Hund vom Hof jagen - sprich wegen parteischädigendem Verhalten aus der Partei ausschließen.

25

Samstag, 10. Februar 2018, 15:43

Schulz

Wer Schulz sagt, der sollte auch spucken müssen.

26

Montag, 12. Februar 2018, 00:55

Regierungsbildung

die SPD hätte mit etwas mehr Verhandlungszeit auch das Kanzleramt bekommen.(Laut Focus Merkel oder Klingbeil)

https://www.focus.de/politik/deutschland…id_8451819.html

nachbarlicher Ententrainer

unregistriert

27

Montag, 12. Februar 2018, 04:44

Tolles Forum, in dem der Betreiber ungestoert mit sich selbst plaudern kann :thumbsup:

Die guten alten Zeiten sind vorbei.
Selbst ich koennte hier nichts mehr reissen, weil keine Schreiber vorhanden sind. Und Leser ?
Wer guckt sich deine Einmannshow noch an ?
Schlage vor, du installierst ne Peepshow, das waere zum Piepen :thumbsup:


Machet juht, alter Jeck




28

Dienstag, 13. Februar 2018, 23:24

#27 die übliche Störsendung des pleite gegangenen Radio Felix aus Venezuela.

29

Freitag, 16. Februar 2018, 23:51

Karneval ist vorbeu


30

Samstag, 17. Februar 2018, 23:53

Außenminister

Was will Andrea Nahles?Einen Schulz, der es garantiert nicht kann? Oder einen Gabriel, der es erwiesenermaßen kann(Yücel!)

31

Freitag, 23. Februar 2018, 13:10

Syrien


Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 5 082 | Hits gestern: 3 381 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 5 646 105 | Klicks pro Tag: 7 861,79