Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:42

Lexikon

Alle Rochen, mit Ausnahme der Echten Rochen, die kapselartige Eier legen, sind ovovivipar, d. h. die Jungtiere schlüpfen noch im Körper des Muttertieres bzw. kurz nach der Eiablage. (Wikipedia)

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:48

Lexikon

Narrativ – Wikipedia






https://de.wikipedia.org/wiki/Narrativ




  1. Im Cache
  2. Ähnliche Seiten
Das Substantiv Narrativ (lateinisch narrare „kundtun, erzählen“) bezeichnet: Narrativ (Grammatik), ein Kasus oder Modus; Narrativ (Sozialwissenschaften), ein sinnstiftendes Erzählmotiv, das in einem Kulturkreis oder einer gesellschaftlichen Gruppe Orientierung vermittelt; eine Erzählung geschichtlicher Ereignisse oder ...

Narrativ (Sozialwissenschaften) · ‎Narrativ (Grammatik) · ‎Narratives Interview



Aha!

3

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:52

Lexikon

Toll! Wie habe ich 83 Jahre ohne dieses Wissen leben können???

4

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:00

Lexikon

Schultheiß – Wikipedia






https://de.wikipedia.org/wiki/Schultheiß



Im Rahmen der Ostsiedlung erhielt der Siedlungsunternehmer (Lokator) regelmäßig unter anderen Rechten auch das Schulzenamt, wobei sich insbesondere im dörflichen Bereich neben richterlichen Befugnissen allgemein die Funktion der Dorfobrigkeit auch außerhalb der Gerichtsverfassung findet. Dabei gibt es alle ...

Geschichte · ‎Verwendung bei der ... · ‎Bekannte

Schultheißen · ‎Namensträger

Schulz war mal Schulze von Würselen.

Johann Wolfgang Textor (1693–1771), Schultheiß von Frankfurt am Main, Großvater von Johann Wolfgang von Goethe

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • »berlin« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Januar 2018, 02:16

Expat

Ein Expatriate (Plural -es; von englisch [i]expatriate[/i]; Plural -s; von lateinisch [i]ex[/i] ‚aus‘, ‚heraus‘ und patria ‚Vaterland‘), kurz Expat, wird in der Wirtschaft eine Fachkraft genannt, die von dem international tätigen Unternehmen, bei dem sie beschäftigt ist, vorübergehend – meist für ein bis drei Jahre – an eine ausländische Zweigstelle entsandt wird.[1][2] Wenn die Initiative zum Auslandsaufenthalt nicht von einem Unternehmen, sondern von der jeweiligen Person ausgeht, spricht man wissenschaftlich von selbstinitiierter Expatriation.[3][4] Eine Sonderform sind Führungskräfte, die nicht von einem Unternehmen ihres Heimatlandes entsandt wurden, sondern in ihrem Gastland in lokalen Unternehmen arbeiten.[5][6][7][8]

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 340 | Hits gestern: 4 517 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 084 719 | Klicks pro Tag: 8 028,65