You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Staedter Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, March 13th 2018, 9:20am

Grammatik Männin

Bei Moma (Morgenmagazin)läuft gerade die Diskussion, ob Kunden mit Kunde oder Kundin angesprochen werden sollen. Natürlich eine weltbewegende Frage. :P

Mein Vorschlag: Verwendet "Person", das umfasst alle. Natürlich ist die Person weiblich, die nächste Diskriminierung! Himmel, Ärschin und Zwirn/In, dann nehmt einheitlich die weibliche Form Frau Gisbert Britz. Hauptsache, die Post kommt an.

Beamtinnen dürfen wählen, ob sie zur Postamtsfrau oder zu Postamtsmännin befördert werden.

2

Wednesday, March 14th 2018, 4:47pm

Männin

Höchstrichterlich wurde jetzt entschieden, dass es bei "Kunde" bleibt (genbumsdings masculinum).

Similar threads

Counter:

Hits today: 8,198 | Hits yesterday: 5,246 | Hits record: 93,775 | Hits total: 7,897,340 | Clicks avarage: 8,652.96