You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Staedter Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, April 30th 2019, 1:03pm

Verhalten im Kriegsfall

https://www.focus.de/politik/sicherheits…d_10633058.html

Der II. Weltkrieg begann im Westen ganz "gemütlich". Im Osten überfiel die Wehrmacht Polen und marschierte schnell und erfolgreich vor. Am Rhein konnte man auf der anderen Rheinseite Franzosen spazieren gehen sehen. Das änderte sich, als Deutschland in die Niederlande und Belgien einmarschierte und den Franzosen in den Rücken fiel.

Die Briten traten in den Krieg ein. Ich war als 7jähriger mächtig stolz. So stolz wie ein Kölner, wenn der FC Deutscher Meister wird.

Dann begannen die Fliegerangriffe. Zuerst bombardierten wir England. Dann revanchierten sich die Briten.

Auf Weltkarten an der Wand notierten wir mit Stecknadeln und roter Wolle die Fronten. Ich verschlang Groschenromane, spielte mit Soldaten aus Pappmaché im Sandkasten Krieg und übte den Gebrauch der Gasmasken. Jeder Deutsche hatte eine Gasmaske. Der enge Gummi im Gesicht war unangenehm, aber richtig unangenehm wurde es, wenn der Filter vorn angeschraubt wurde.

2

Thursday, May 2nd 2019, 3:13pm

Das Thema finde ich sehr interessant, macht mich aber zugleich auch nachdenklich!

Similar threads

Counter:

Hits today: 1,471 | Hits yesterday: 1,712 | Hits record: 93,775 | Hits total: 8,014,060 | Clicks avarage: 8,617.25