You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Staedter Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pflegedienst

Unregistered

21

Saturday, September 21st 2019, 2:37pm

Nicht zu vergessen

Quoted

Hygienemaßnahmen in der häuslichen Pflege - Pflege.de
https://www.pflege.de › pflegewissen › hygienemassnahmen

In den meisten Fällen reicht eine ganz normale Hygiene für die Häuslichkeit aus. pflege.de erklärt im Rahmen des Pflegewissens für pflegende Angehörige, ...

Händehygiene · ‎Hygiene häusliche Pflege · ‎Hygiene in der Häuslichkeit

22

Saturday, September 21st 2019, 3:46pm

Stimmt.

Bei Kompass wird erklärt, dass Ganzkörperwäsche in der Regel einmal die Woche ausreicht.

Aber wenn ich mich beim Waschen am Waschbecken festhalten sollte, zitterten meine Beine. Zumal die Wäscherin nicht gerade zart mit mir umging. Zeitdruck.

Und auffangen konnte mich sowieso keine Schwester.

Und bei Öl an den Knieen halten die Tapes nicht. Da müssen die Kniee vorher wieder gesäubert werden. Am besten mit einfacher Seife, aber die gibt es im Krankenhaus nicht.

Trotzdem danke. Altenpfleger ist ein schwerer Beruf.

Am liebsten sind mir Männer. Ich hatte einen, der rasierte mich auch. Ein Ausländer mit Vollbart. Mit Einmal-Rasierern.

23

Sunday, September 22nd 2019, 11:52am

Dabei hatte ich gar nicht ins Weyertal gewollt. Ich hatte Hildegardis als Ziel angegeben, aber da war angeblich alles voll. Versöhnt hatte mich, dass ich bei einem der letzten male mehrmals allein runter zum Aschenbecher konnte.

Aber diesmal waren die Tapes weg, und ich lag auf der Isolierstation.I so lier

Da konnte man nicht einfach spazieren gehen.

24

Monday, September 23rd 2019, 7:06am

Hinzufügen muss man leider, dass es anderswo keineswegs besser ist.

Auch in der Uniklinik bin ich 6 Stunden ohne Klingel, ohne Nahrung und Flüssigkeit irgendwo abgestellt worden. :( :(

Kreuz

Unregistered

25

Monday, September 23rd 2019, 8:53am

allein

Es ist schrecklich so ganz allein zu sein

26

Monday, September 23rd 2019, 9:11am

Stimmt. Seit 2009 bin ich ohne Lebenspartnerin.

Aber da sie 4 Tage älter war, ist die Frage, ob es ihr heute nicht noch dreckiger als mir ginge. Brunhilde hat jetzt im Friedwald bei Euskirchen ihre Ruhe, ich nicht. Sie hat sich mit ihren 2 Töchtern ausgesöhnt, ich nicht.

27

Tuesday, September 24th 2019, 8:49am

2 mitleidige SEELEN -

wenigstens etwas.

Compi

Unregistered

28

Tuesday, September 24th 2019, 9:13am

Dann drück ich die Daumen.

Meinem Vater ist 2014 eine ungute Mischung aus MRSA und Noro zum Verhängnis geworden.

29

Tuesday, September 24th 2019, 9:35am

Danke, ich kanns gebrauchen.

30

Tuesday, September 24th 2019, 11:12am

Danke, aber damit ist das Hauptproblem noch nicht gelöst. In Mehrbettzimmern kann man die Mitgenossen um Hilfe bitten, aber ich lag auf der Isolierstation, allein.

Am Lichtschein unter der Tür konnte ich keine Bewegung erkennen, da war also keiner.

Man braucht einen zentralen Notrufknopf um den Hals - wie zu Hause. Und die Empfangsstation muss natürlich 24 Stunden am Tag besetzt sein.

31

Tuesday, September 24th 2019, 12:43pm

Was ohne Rücksprache mit dem verantwortlichen Arzt vereinbart wurde, ist ohnehin nicht (end)gültig.
Danke für den Tipp.

Kreuz

Unregistered

32

Wednesday, September 25th 2019, 8:44am

allein

Ich würde die Tochter einmal einladen

33

Wednesday, September 25th 2019, 11:02am

Die kommt nicht, meine Wohnung ist verraucht.

Raucher sind heute so geächtet wie früher die Geschiedenen und im Sauerland die Evangelischen. :( :(

Wenn ich allerdings Geld verteile, kommen alle. :P

Kreuz

Unregistered

34

Wednesday, September 25th 2019, 1:44pm

allein

Die würden von mir keinen Cent sehen oder erben wenn sie dich so im Stich lassen

35

Thursday, September 26th 2019, 11:05am

Die Keime sind erfolgreich bekämpft (gestern die letzte Kapsel), die Kniee frisch getapt, das nächste Unglück kann kommen.

Es ist wieder Alltag.

Es hat zweimal geschellt. Ich habe nicht aufgemacht. (Post, Reklame, Besuch?) Wer erwünscht ist, hat Schlüssel.

Hauptsache, ich habe Zigaretten.

Jetzt warte ich noch auf die Hausärztin, die hat keinen Schlüssel. Ein Parkplatz ist mitzubringen. :)

36

Thursday, September 26th 2019, 12:34pm

Meine Horrorvorstellung ist, dass mir die Ärzte in der letzten Stunde meines Lebens noch verbieten zu rauchen, weil Rauchen doch so ungesund ist.

37

Thursday, September 26th 2019, 2:49pm

Schlaftabletten kriegt man nur von der Nachtschwester, die einen manchmal extra deswegen weckt.

Geh ins Krankenhaus, und du lachst dich kaputt.

Oder du weinst dich zu Tode.

Selbst das kannst du dir nicht aussuchen. Du bist entmündigt.

Morgens um 3.30 Uhr gibt es keine Schlaftabletten mehr, egal, wie müde du bist.

Und alles ohne Zigarette.

38

Thursday, September 26th 2019, 4:18pm

Das scheiß Ev. Krankenhaus habe ich Gottseidank hinter mir, ich esse, habe feste Tapes und ... rauche.

Mehr will ich im Augenblick nicht.

Jungbrunnen gibt es nicht. Stellt Euch vor, da würden Adam und Eva und Moses reinhopsen .....

39

Thursday, September 26th 2019, 4:21pm

Der Ukrainer liest immer noch.

40

Saturday, September 28th 2019, 6:54pm

Tapes

Die richtig angelegten Tapes (Dr. Müller-Wohlfahrt, Nationalmannschaft, FC Bayern München, Antonia und Physiotherapeutin Weyertal sind ein Wunder. Sie machen meinen Gang stabil, ich bin seither nicht mehr gefallen.

Nur am dauerhaften Festkleben muss noch gearbeitet werden. Ale 3 Tage baumeln die Bänder.

Similar threads

Counter:

Hits today: 1,677 | Hits yesterday: 4,912 | Hits record: 93,775 | Hits total: 9,004,922 | Clicks avarage: 8,758.06