Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus klausens

unregistriert

1

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:31

Hándy

Die Handy-Euphorie des Jörg Schieb



Klausens Illustration zum Thema Smartphone und Mensch



klau|s|ens, jörg schieb überschlägt sich fast.

für alles und jenes mit dem internet bietet nun das handy oder smartphone mehr sicherheit, so gluckst er.

seine stimme ist ganz aufgeregt.

man soll für alles und jenes das smartphone bzw. handy benutzen, aktuell auch für seine e-mails.

man soll sich zum einloggen dann extra immer einen code von GOOGLE oder YAHOO et al. aufs handy schicken lassen. (man könnte das in den einstellungen bei den meisten mailanbietern so festlegen.)

das propagiert er, weil dann alles so viel sicherer wäre.

er propagiert immer wieder das handy. auch früher schon. auch bei den TAN-nummern der banken. auch zu anderen themen. handy, smartphone, handy, smartphone.

immer wieder ist es das handy, was dem internet dann mehr sicherheit verleiht. angeblich.

alles soll zusätzlich über das handy “verifiziert” werden.

weil es so viel sicherer ist. so meint er.

dabei übersieht der mann, dass man dann ohne das handy aufgeschmissen ist.

jörg schieb übersieht, dass man sein handy dann wie ein körperorgan immer und ewig bei sich haben muss, für alles. (er will uns in die totale handyabhängigkeit treiben. und damit in die abhängigkeit der unternehmen, die diese betreiben.)

er übersieht, dass zugleich alle großen unternehmen meine handynummer haben. das übersieht er auch. (und das angesichts aller NSA-und-sonstwie-enthüllungen.)

er denkt viele dinge nicht mit.

man hat fast den eindruck, er würde von der handy-industrie bezahlt.

wieso?

weil er so aufgeregt und glücklich vom segen des handys schwärmt.

dabei vergisst er, dass man ohne handy nichts ist.

genau: was, wenn das handy geklaut wird? was, wenn das handy seinen akku leer hat? was, wenn das handy im auto der kollegin vergessen wurde? was passiert mit dem handy, wenn man im meer schwimmen gehen will?

was? was? was?

dann kann man nichts mehr machen. handy weg, alles weg. no banking, no mailing, no existing.

dann bist du von deinen e-mails ausgeschlossen. du bist raus und weg. und banküberweisungen gehen auch nicht mehr. (außer für die diebe!)

man möchte sich das gar nicht ausmalen.

und das alles, wo (zudem) so viele apps ja auch nur zur spionage in unseren smartphones dienen. (das mal nebenbei gesagt, ganz nebenbei.) wieso der hype ums handy für alles und jedes?

aber jörg schieb freut sich wie ein kleiner junge, wenn er für alles und solches das handy/smartphone/mobile-phone empfiehlt.

ja, wo leben wir denn?

wir leben in einer welt, wo man sich das handy wassergeschützt in seinen körper implantieren lassen muss. (das handy sei mein neues herz und in mir drin.) anders kann man nicht mehr funktionieren.

in einer handy-besoffenen welt des jörg schieb schon gar nicht.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:34

Anfangs gab es sogar Placebo-Handys.



balla, balla

C Koerbchen

unregistriert

3

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:05

Handy ... Fluch und Segen zugleich. Da ich mein geliebtes cyber-shot nur noch beerdigen kann, habe ich gestern schweren Herzens ein neues [img]http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRU3WvASXWTM311LcwpqtlitzkW9ErypXgHYBaoyIS6pK2wMurl9C1VGzY2[/img]
bestellt. Da man damit angeblich Nägel in die Wand schlagen kann, habe ich meinen Hammer in Zahlung geben können.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »C Koerbchen« (30. Januar 2014, 09:16) aus folgendem Grund: Fehlersuche im Quellkot ;p


C Koerbchen

unregistriert

4

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:07

wieso

habe ich in der Vorschau ein Bild, abba im abgesendeten Beitrach nich? ;(

War noch mal gucken - im Quellcode ist alles da - in der Ausgabe fehlt da dann was ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C Koerbchen« (30. Januar 2014, 09:15) aus folgendem Grund: Ergänzende Feststellung


C Koerbchen

unregistriert

5

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:11

Anfangs gab es sogar Placebo-Handys.



balla, balla

Placebo Handys? Kennisch net. Meinst Du vielleicht Dummys, für die Auslage in Geschäften? Meine Jung hat auch so eins, von Sony Ericsson. War er richtig stolz drauf ... als vierjähriger. ;)

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Januar 2014, 10:34

Handys

Placebos, wo man an der Ecke steht und laut telefoniert. Es gab zwar kein zweites Handy, aber Vorbeigehende glaubten es - sollten es glauben.



Seid Ihr sicher, dass es bei Gesprächen in der Bahn immer einen zweiten Teilnehmer gibt??? Diese Gespräche funktionieren auch mit leerem Akku.

C Koerbchen

unregistriert

7

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:09

Das war wohl so zu Zeiten, wo ein Handy noch Statusobjekt war. Heutzutage läuft selbst ein Hartz IV Bezieher mit Samsung oder iPhone smartphone rum. Und seit all-flat Tarifen gehen Dauergespräche auch problemlos. Das einzige Problem dürften irgendwann die ganzen Krankheitsfälle wegen Dauerbestrahlung sein. :S

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Januar 2014, 01:00

Krankheitsfälle wegen Dauerbestrahlung sein.
Bis das erkannt wird, das dauert noch 30 Jahre. Siehe Contergan. Vielleicht hebt die Erderwärmung die Wirkung auf. Vielleicht landen dann alle Handys auf dem Müll, weil der endliche Rohstoff für die Akkus erschöpft ist. Oder sie werden mit Holz (wächst nach) betrieben.

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 00:42

hochschieb

Früher wurden auch vom Bäckerlehrling morgens noch die Brötchen ausgetragen. Es wurde angeschrieben.



Der FC schwamm im Geld und wurde Deutscher Meister. Wahrscheinlich, weil er ohne Handy spielte.

Nur Bayern München rüstet heute die gegnerischen Torwarte mit Handys aus und schickt ihm vor jedem Torschuss eine SMS.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 2 252 | Hits gestern: 3 295 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 5 759 738 | Klicks pro Tag: 7 829,16