Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:29

Arschgesicht

Man kann bei allem möglichen verschiedener Meinung sein, aber nicht mehr dann, wenn es um Mord und Todschlag geht. Wer so rassistisch unterwegs ist, so menschenverachtendes Zeugs von sich gibt, gehört meines Erachtens weggesperrt.




2

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 07:34

In der Tat ein Vollidiot erster Güte! Kein weiteres Wort zu einem solchen Hirnlosen.

Allerdings geht mir die Hype um die junge Dame ebenso auf den Senkel: da wird ein junger Mensch totgeprügelt, weil er jemand Anderem beistehen wollte. Schlimm. Geschieht so etwas, ist üblicherweise eine kurze Medienresonanz üblich, und man geht zurück ans Tageswerk. Ob jedoch das arme Mädchen sich wohl ebenso anhaltender medialer Aufmerksam hätte erfreuen können, wäre sie nicht gerade "Türkin" gewesen?

Nach meinem Empfinden wird hier - einmal mehr - ein "Migrationshintergrund" instrumentalisiert. DAS haben weder das Opfer noch die Angehörigen verdient. Findet die Schläger und bringt sie hinter Gitter, ohne Wenn und Aber. Alles Andere ist Murks.
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

3

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:15

Hallo Turm, ich weiß nicht, ob es unbedingt mit dem Migrationshintergrund zu tun hat oder eher damit, dass sie eine süße, zarte Frau war. Welcher Mann greift eine Frau derart an?

4

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 13:33

Welcher Mann greift eine Frau derart an?

Niemand, der sich als "Mann" betrachtet, Tims Struppi.

Ich meine aber nicht die Tat als Solche, sondern den Aufruhr der "Qualitätsmedien". Wenn auch recht subtil, so erfolgt die Bewertung von Straftaten oder sonstigen Vergehen seitens der Medien erfahrungsgemäß unter Berücksichtigung der Herkunft von Tätern bzw. Opfern. Neutralität ist da zum Fremdwort geworden. "Freie Presse" auch. Leider!
Falls Sie hier die Flöhe husten hören:
es könnten Ihre eigenen sein! :D

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 14:56

Noch besser: Strafkolonie im Weltall. Bewacht von Robotern. (Raumpatrouille Folge ..)

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:08

Zitat Turm

Niemand, der sich als "Mann" betrachtet,

Die betrachten sich alle als Männer! Ich habe früher auch mit meinen Muskeln gestrunzt.

Mädchen sollten per Gesetz in der Schule Karate lernen.

7

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:11

so erfolgt die Bewertung von Straftaten oder sonstigen Vergehen seitens der Medien erfahrungsgemäß unter Berücksichtigung der Herkunft von Tätern bzw. Opfern. Neutralität ist da zum Fremdwort geworden. "Freie Presse" auch. Leider!

So ist das leider üblich. Allerdings muss ich gestehen, dass ich die Nachrichten momentan sehr nebenher zu mir nehme. Ich muss den gebotenen Scheiß irgendwie filtern, weil ich mich ansonsten nur aufrege. Hauptsache ich habe hier einen neuen Drohbrief der GEZ liegen. Die kriegen auch dieses mal wieder nette Post von mir. Ich habe keine Propaganda- und Märchenstunden bestellt
.:P

cornelius

unregistriert

8

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 16:06

Eine Möglichkeit wäre auch kastrieren.

Ja, ich weiß: die Nazis!

Aber bei
Jürgen Bartsch hat man es probiert.

Wenn ich allerdings seine Lebensgeschichte lese, rücke ich von dem Vorschlag wieder ab.

Und zum Schluss ein Festessen für die Presse.

Wetten, dass auch der Fall jetzt verfilmt und in 100 Bücher umgesetzt wird?

cornelius

unregistriert

9

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 16:25

Zitat Struppi

Ich habe keine Propaganda- und Märchenstunden bestellt.

Was die GEZ kaum interessieren wird.

Stell den Antrag, den Betrag in 1-Cent-Raten abzustottern. Meinetwegen auch 5 Cent. Hauptsache, die haben Arbeit!

Beim Finanzamt werden 50-Euro-Raten genehmigt.

10

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 17:11

Stell den Antrag, den Betrag in 1-Cent-Raten abzustottern. Meinetwegen auch 5 Cent. Hauptsache, die haben Arbeit!
LOL :thumbup: Nehme ich auch noch ins Programm. Ich habe auch schon überlegt den Betrag mit Arbeitsstunden für eigene Recherchen in Rechnung zu stellen. Würde ich gescheit informiert, wäre das alles nicht nötig. :P


Es wäre sicherlich hilfreich, würden sich etwas mehr Kunden und Nichtkunden weniger kooperativ verhalten.

11

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 17:13

Wetten, dass auch der Fall jetzt verfilmt und in 100 Bücher umgesetzt wird?
Klar, Produzenten und Konsumenten sind pervers genug für so was. :|

Counter:

Hits heute: 1 951 | Hits gestern: 2 672 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 540 958 | Klicks pro Tag: 8 269,21