Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Staedter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus_klausens

unregistriert

1

Dienstag, 18. Februar 2014, 05:19

Tachostände

Fälschung der Autotachostände bei 90 %?




Ein von Klausens in der Zeichnung manipulierter Tachostand

klau|s|ens, wir wissen ja, dass die welt eine fälschung ist. aber so sehr?

sie manipulieren die tachos, die tachostände, also die gefahrenen kilometer, weil es so leicht geht.

auch das wissen wir. aber so viel? 90 %?

du musst die dinge zusammenbringen: nach dem zusammenbruch des ADAC unter einer fülle von vorwürfen des unredlichen handelns …

ja?

… muss man diese erkenntnis einfach auf alles andere übertragen.

wenn die redlichen männer und frauen des ADAC so unredlich sein können, dann gilt das für jeden deutschen / jede deutsche?

so ungefähr würde ich es sagen. du kannst auch noch die enthüllungen über steuerbetrüger reinbringen.

oder schwarzarbeit?

bring alles, was du weißt, zusammen. oder das agieren von wulff und glaeseker – jeweils gegenseitig in den prozessen. bring alles zusammen.

den internetbetrug? die leeren verpackungen, die bei ebay bisweilen als “komplettes gerät” verkauft werden?

alles, alles, alles. dann rühre deine erkenntnisse und übertrage sie auf das modethema der gefälschten tachostände.

das kommt doch nur, weil es so leicht geht. das manipulationsding kostet vielleicht 130 euro oder 150 euro und schon kannst du rein elektronisch rummogeln, mit dem tachostand.

und das ist (war) bei den guten, alten, mechanischen tachos noch bedeutend schwerer.

die autos heute sind nun mal elektronisch.

nun übertrage die ADAC-erkenntnis auf diese elektronischen möglichkeiten. na?!

was: na?!

dann wird doch wohl jeder das ausnutzen, fast jeder. deshalb denke ich: 90 prozent!

auch privatleute?

die werden sich die manipuliermaschinen dann bei “pearl” oder “conrad” oder sonstwo kaufen. irgendwo wird man sie kriegen. zur not auch im ausland.

und die autohändler?

die seriösen oder die scheinbar seriösen?

ich meine, diese hochanständigen autohäuser von großen marken, wo die verkaufsräume so schön hell und sauber sind.

auch die werden nun die tachos bei allen gebrauchtwagen manipulieren. auch die!

wie schrecklich!

du kannst eigentlich kein gebrauchtes auto mehr kaufen. denn der betrug beim tachostand beträgt nach meinen auswertungen 90 %.

auch nicht in einem “guten” autohaus?

ich würde davon abraten. – ich würde gebrauchtwagen nur noch privat bei presbytern, pfarrern und küstern kaufen. oder bei deren frauen. jedenfalls: bei diesen allzeit untadeligen menschen.

aber die sind doch nach dem protz-und-prunk-fall des bischofs zu limburg und andererseits den missbrauchsverbrechen auch alle beschädigt. die kirche ist durch viele skandale beschmutzt. – nee, ich kaufe nichts bei kirchenmännern und -frauen.

dann nimm den rentner aus dem nachbarhaus. nimm den: wenn der den wagen seit 15 jahren fährt, dann kaufe den und glaube, dass der tachostand stimmt.

aber es gibt immer mehr demente menschen. da übernimmt jemand anders aus der familie die kontrolle. und dieser “jemand anders” wird bestimmt den tacho des autos vom rentner vor dem verkauf manipulieren.

dann kaufe keine gebrauchten autos mehr.

das ist mal eine lösung. und bei neuwagen?

da sollte der tacho per se nahe bei null sein. aber du hast recht: warum sollte nicht jemand ein jahr mit einem neuwagen fahren, den dann schön putzen lassen, den tacho wieder auf null stellen, und dann das ding als “neuwagen” doch noch verkaufen?

warum eigentlich nicht?! in der manipulierten welt muss man davon ausgehen, dass jedes und alles manipuliert wurde.

und genau das nennen wir nun die “ADAC-erkenntnis”.


Schlagworte: tacho | kilometerstand | falsch | gefaelscht

berlin

Kaiser aller Tiere - gottähnlich

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Februar 2014, 05:24

1946 hat jemand in Berlin ein Maschinchen erfunden, das Stromzähler rückwärts laufen ließ.

Counter:

Hits heute: 1 240 | Hits gestern: 2 105 | Hits Tagesrekord: 44 306 | Hits gesamt: 6 552 445 | Klicks pro Tag: 8 285,54